Verkehrsunfall

Zusammenstoß zwischen Motorradfahrer fahrend auf der A30 mit einem PKW von der B17-Abfahrt kommend.

Als erste Kräfte vor Ort wollten wir schon mit erste Hilfe-Maßnahmen beginnen die dann doch vom unmittelbar nach uns kommenden Rettungswagen weiter durchgeführt wurden.

Die Unfallstelle wurde durch uns für ca. 1 Stunde voll gesperrt - Absperrung der B17-Abfahrt durch das LF10 und Vollsperrung der A30 durch das TLF 16/25.

Der Motorradfahrer kam schwer verletzt ins Krankenhaus, die Mitfahrerin auf dem Motorrad war leicht verletzt, kam ebenfalls mit einem 2. Rettungswagen ins Krankenhaus. Die Fahrerin des PKW erlitt einen Schock wurde an den Hausarzt überwiesen.

Nach Bindung der auslaufenden Betriebsstoffe und Verbringen der Unfallfahrzeuge sowie deren Trümmerteile an den Fahrbahnrand wurde die Unfallstelle und die B-17 Abfahrt wieder durch uns freigegeben.


Einsatzart Verkehrsunfall
Alarmierung Funkmelder, Sirene, Handyalarmierung
Einsatzstart 11. August 2017 17:08
Mannschaftstärke 18
Einsatzdauer 1,5 Stunden
Fahrzeuge Tanklöschfahrzeug 16/25 Allrad
Löschgruppenfahrzeug 10 Straße
Alarmierte Einheiten Feuerwehr Oberottmarshausen
Rettungsdienst
Notarzt
Polizei