Fahrzeuge

Unsere Fahrzeuge werden regelmäßig und mit größter Sorgfalt gewartet. Um den unterschiedlichen Einsatzarten gewachsen zu sein, verfügen wir über eine Vielfalt von Gerätschaften.

Tanklöschfahrzeug 16/25 Allrad (mit Hilfeleistungssatz)

Oberottmarshausen 21/1

Durch die nachträgliche Verlastung eines Drucklüfters, eines hydraulischen Retttungssatzes für die technische Hilfelseistung und den Umbau der Kabine auf Gruppenbesatzung ist das Fahrzeug in seiner Leistungsfähigkeit mit den Fahrzeugen der aktuellen HLF-20 Norm vergleichbar.

  • Fahrgestell: Mercedes-Benz 12.220
  • Aufbau: Ziegler
  • Erstzulassung: 1986
  • Pumpe: FPN8-1600
  • Tankinhalt: 2.400 Liter
  • Besatzung: 8+1
  • Atemschutz: 4 Geräte (2 zum Anlegen während der Fahrt)
     

Sondersignalanlage:

  • 2 x LED Blitzleuchte Hänsch Nova Dach vorne
  • 2 x Xenon Frontblitz Hella BSX
  • 1 x LED Blitzleuchte Hänsch Comet am Heck
  • 4 x LED Heckblitzer Gelb (Verkehrssicherungsanlage)
  • Sondersignalanlage sowohl Pressluft als auch elektronisch mit Stadt/Landschaltung

 

Löschtechnik:

  • 1 x Schnellangriff mit Hohlstrahlrohr auf 50 meter formfesten Schlauch
  • 1 x Leader Pro Pak für den Schaumschnellangriff
  • 3 x C-Rohr, 1 x B-Rohr
  • 12 x B-Schlauch,
  • 3 x Schlauchkorb  a´ 3 C-Schläuche
  • 120 Liter Schaummittel und Kombischaumrohr
  • Leader Drucklüfter
  • Atemschutzübwachung
  • Dräger Wärmebildkamera UCF 7000

 

Technische Hilfeleistung:

  • Notfallrucksack First Responder
  • hydraulischer Spreizer Weber E-Force 2 SP 53 BS
  • Kettensatz für Spreizer
  • hydraulische Schere Weber E-Force 2 RSU 210 Plus
  • hydraulischer Rettungsylinder E-Force 2 RZT-1500
  • Ersatzakkus für Rettungsgeräte
  • Schwelleraufsatz für Rettungszylinder
  • Unterbaumaterial Multiblox
  • Weber "Stab-Fast Alu MK 2" Stabilisierungssystem (für Dach- und Seitenlagen)
  • Bereitstellungsplane und Schutzdeckenset für geschnitte Kanten
  • Glasmaster-Set mit Abklebeset Packexe "smash" und "Edge"
  • Halligan Tool
  • Octopus Airbagsicherung
  • 2 x Öl-Auffangwanne und Ölbindemittel
  • Türöffnungssatz
  • Stihl Motorkettensäge
  • Tauchpumpe
  • 9kVA Stromerzeuger

 

Licht:

  • Lichtmast auf dem Dach mit 2 x je 90 Watt LED-Scheinwerfer
  • 2 x je 50 Watt LED-Scheinwerfer tragbar mit Stativ
  • 1 x Xenon-Scheinwerfer schwenkbar an der Front
  • Umfeld-Beleuchtung im Dachkasten integriert

 

Sonstiges:

  • Einsatztablet für den Gruppenführer und automatischer Zielführung zum Einsatzort
  • Rückfahrkamera

Mehr anzeigen...

Löschgruppenfahrzeug 10 Straße (LF 10)

Oberottmarshausen 43/1
  • Fahrgestell: MAN 8.140
  • Aufbau: Ziegler
  • Erstzulassung: 2004
  • Pumpe: FPN 10-1000
  • mobile Tragkraftspritze: Rosenbauer Fox 2 (10-1000)
  • Tankinhalt: .1.000 Liter
  • Besatzung: 8+1
  • Atemschutz: 4 Geräte (2 zum Anlegen während der Fahrt)
     

Sondersignalanlage:

  • 2 x LED Blitzleuchte Hänsch Nova auf dem Dach vorne
  • 2 x LED Frontblitz Hänsch Sputnik Nano SL
  • 1 x LED Blitzleuchte Hänsch Comet am Heck
  • 4 x LED Heckblitzer Vekehrssicherungsanlage (Gelb)
  • Sondersignalanlage: Martin-Presslufthörner

Löschtechnik:

  • 1 Schnellangriff mit Hohlstrahlrohr 
  • 3 x C-Rohr, 1 x B-Rohr
  • 14 x B-Schlauch,
  • 3 x Schlauchkorb  a´ 3 C-Schläuche
  • 80 Liter Schaummittel und Kombischaumrohr

Licht:

  • Lichtmast auf dem Dach mit 2 x 1000 Watt Scheinwerfer
  • 1 x LED Arbeitsscheinwerfer schwenkbar an der Front
  • Umfeld-Beleuchtung im Dachkasten integriert
  • 2 x 180 Watt LED Scheinwerfer tragbar mit Stativ

Technische Hife:

  • 9kVA Stromerzeuger
  • Stihl Motorsäge
  • elektrischer Bosch-Trennschleifer
  • Akku-Bohrmaschine

Sonstiges:

  • Einsatztablet für den Gruppenführer und automatischer Zielführung zum Einsatzort
  • zusätliche 3-teilige Schiebeleiter auf dem Dach
  • Atemschutzüberwachungstafel
  • Wechselsystem mit Platz für:  Drucklüfter, Mast-Tauchpumpe, Tierkäfig, Behälter mit 5 B-Schläuchen, Behälter für Ölbindemittel oder für einen aufblasbaren 5000 Liter Wasser-Faltbehälter im Geräteraum 3. Die Aufnahme der Beladung erfolgt im Tausch gegen den Drucklüfter (Standardbeladung) jeweils bei geändertem Bedarf aufgrund des Alarmierungsstichwortes.
  • Rückfahrkamera

 

 


Mehr anzeigen...