Feuerwehr App für Aktive

 

Unsere App für den Dienstgebrauch bietet euch bei ordnungsgemäßer Handhabung einen enormen Mehrwert und Komfort. Bitte nehmt euch genügend Zeit für die unten genannte Ersteinrichtung und beachtet die unten aufgeführten Punkte zur regelmäßigen Handhabung.

Die App hier herunterladen und installieren:

 
Loginname und Passwort erhaltet ihr vom Kommandanten. (das Passwort könnt ihr nach der ersten Anmeldung in den Einstellungen ändern auf euer Wunschpasswort - von Zeit zu Zeit müsst ihr euch auch mal wieder neu anmelden nach einem Update).
 
 
1.)  Nach Installation in den Handyeinstellungen selbst die Anzeige des Banners für die App auf "Dauerhaft" anstatt "Temporär" umstellen. Mitteilungen bleiben dann am Bildschirm des Handy´s stehen und verschwinden nicht wieder nach ein paar Sekunden.
 
 
2.) In der App unter Einstellungen (Zahnradsymbol), bei Benachrichtigungen für die Alarmierung "Lautlos überschreiben" akivieren und bei iOs "kritische Hinweise erlauben". Ihr könnt raussuchen wie lange der Alarmton sein soll und ob euch die App den Alarm vorlesen soll. Diese Einstellungen kann jeder nach persönlichen belieben für sich festlegen.
 
Nachdem ihr dort euren gewünschten Alarmton ( Empfehlung Quattro 96) und Lautstärke rausgesucht habt erreicht euch mit o.g. Einstellungen ein Alarm auch bei lautlosem Telefon. "Benachrichtigungen für Statuswechsel" dafür ruhig ausschalten.
 
Wollt ihr mal nicht alarmiert werden unter Status einfach "außer Dienst kein Alarm" solange setzen, aber das zurückstellen nicht vergessen.

 

3.) Für eine Übersicht der verfügbaren Kräfte schon vor Alarmierung, Geofence aktivieren.

Die Zonen sind automatisch hinterlegt, ihr müsst nur noch das Geofence freigeben und unserer APP den GPS Zugriff erlauben. Bei Bedarf kann die automatische Meldung auch jederzeit manuel überschrieben werden, Falls ihr z.B. im Ort seid aber nicht einsatzbereit. Ihr könnt auch eigene Zonen für euch zustäzlich anlegen oder die bestehenden aus der Vorbelegung ändern (z.b. Schule oder Arbeit in der Nähe, ihr wisst aber ihr dürft/könnt trotzdem nicht weg).
 
Geofence ist von uns ausdrücklich gewünscht - aber für jeden freiwillig. Falls das permanente GPS z.B. Probleme bei der Akkulaufzeit verursacht, bzw. ihr die Funktion schlicht nicht möchtet, könnt ihr es natürlich deaktiviert lassen. Wer mag kann alternativ den Status dann manuel setzten oder auch über Planer automatisch setzen lassen zu regelmäßigen Arbeits oder Schulzeiten.
 
Umso mehr die automatische Stärkemeldung per Geofence nutzen umso aussagefähiger ist das System!

 

 

Wichtig für den richtigen Gebrauch:
 
  • Ein Alarm in der App erreicht euch nur wenn euer Internet am Handy auch an ist. Ist dies nicht der Fall oder ihr quittiert einen Alarm nicht erkennt das die App und schickt euch nach kurzer Zeit eine "Alarm-SMS" als Rückfallebene. Mit Alarmierung löst sofort auch die App aus. Nur die Einsatzdetails werden erst kurz darauf dem separaten Alarmfax der Leitstelle entnommen. Es dauert deshalb einige Sekunden bis auch alle Einsatzdaten in der Alarmmeldung zu sehen sind.

 

  • Idealerweise bleibt die App im Hintergrund immer offen, damit alle o.g. Zusatzfunktionen für den Alarm auch sicher funktionieren. Wichtig: jeden Alarm über die App quittieren. Auch den regelmäßigen Probealarm mit "Bestätigung Probealarm".

 

  • Es gilt für ALLE regelmäßig in die App reinschauen und den Terminen im Kalender zuverlässig zu- oder absagen. Vollständige Zu- oder Absagen der gesamten Mannschaft zu Einsätzen Übungen und Veranstaltungen helfen uns wirklich sehr bei der Planung. Ihr könnt diese auch jederzeit wieder ändern.

 

  • In der App könnt ihr neben den Einsatzdaten auch den aktuellen Fahrzeugstatus in Echtzeit sehen, und wie viel Personal wann verfügbar ist. Somit könnt ihr jederzeit abwegen ob ein kommen von eurem aktuellen Standort bei Alarm noch sinnvoll ist oder nicht.